Stimmstörungen bei Kindern und Erwachsenen

 Folgende Symptome deuten auf eine Stimmstörung hin:

 

  • Veränderungen im Stimmklang
  • Heiserkeit
  • Stimmlosigkeit /Aphonie
  • frühzeitige Stimmermüdung 
  • Kloßgefühl und Schmerzen
  • Einschränkungen innerhalb des Stimmumfangs
  • Einschränkungen beim Singen/ Dysodie

 

Stimmstörungen können folgende Ursachen haben:

 

  • Laryngitis/Kehlkopfentzündung
  • Stimmlippenknötchen
  • Ödeme
  • traumatische Veränderungen des Kehlkopfes (z.B. durch Unfälle, Operationen)
  • angeborene Fehlbildungen des Kehlkopfes
  • Entfernung des Kehlkopfes/ Larynektomie
  • Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten

Das Behandlungsziel einer  Stimmtherapie bezieht sich auf:

 

  • eine leistungs- und adaptionsfähige Stimmfunktion 
  • eine optimale Koordination und Beweglichkeit aller für das Sprechen notwendigen Organe, diese beinhalten die Muskulatur  der Atmung, des Körpers (z.B. der Hals-Nackenmuskulatur) und der Stimmgebung